Leuchttürme St. Peter-Ording

Leuchtturm St. Peter-Ording-BÖHL

Der Böhler Leuchtturm wurd vor fast mehr als 120 Jahre erbaut.

Daten zum Leuchtturm St. Peter-Böhl:

  • Funktion Quermarken- und Orientierungsfeuer
  • erbaut 1892
  • in Betrieb seit Sommer 1914
  • Lage in St.Peter-Böhl, Eiderstedt
  • geogr. Position Breite: 54° 17' N
  • Länge: 008° 39' E
  • Stand 2003
  • Höhe des Feuerträgers 18 m
  • Kennung Blk. (2) w. r. 15 s
  • Nenntragweite 16 / 13 sm.
  • Höhe des Feuers 23 m

google-maps Karte des Leuchtturmes "St. Peter-BÖHL


Leuchturm St. Peter-Ording-BÖHL auf einer größeren Karte anzeigen

Leuchtturm "Westerhever Sand"

Weit über die Grenzen Deutschlands bekann ist der Leuchtturm Westerhever-Sand!

Daten zum Leuchtturm "Westerhever Sand"

  • Funktion See-, Quermarken- und Leitfeuer
  • erbaut 1906 / 07
  • in Betrieb seit 26. Mai 1908
  • Lage Nordwesten der Halbinsel Eiderstedt
  • geogr. Position Breite: 54° 22' N
  • Länge: 008° 38' E
  • Stand 2003
  • Höhe des Feuerträgers 40 m
  • Kennung Ubr. (3) w. r. gn. 15 s
  • Nenntragweite 21 / 17 / 16 sm.
  • Höhe des Feuers 41 m
  • Bauart Gusseiserner Turm der Isselburger Hütte

google-maps-Karte des Leuchtturm Westerhever Sand


Leuchtturm Westerhever Sand auf einer größeren Karte anzeigen